Zeichen der Mauritzer Franziskanerinnen und der St. Franziskus-Stiftung Münster

Im Kern unseres Logos steht das Tau-Zeichen, das auf die franziskanischen Wurzeln und die Gründerin, die Ordensgemeinschaft der Mauritzer Franziskanerinnen, verweist. Mit dem Tau unterschrieb der hl. Franziskus seine Briefe. Auf dem Tau-Zeichen liegt das aufgeschlagene Evangelienbuch. Franziskus stellte sein Leben unter das Wort Gottes und richtete sich so ganz auf Jesus Christus aus. Geprägt durch den hl. Franziskus und das Wirken der Ordensschwestern, die die Franziskus Stiftung gründeten, wenden wir uns wie sie den armen, kranken, alten und behinderten Menschen zu.

Im  Logo ist das TAU umgeben von einer Kordel. Sie symbolisiert die Lebendigkeit und die Einheit in der Vielfalt, für die die Franziskus Stiftung steht. Der Grundfaden nimmt das dunkle Blau aus dem TAU auf. Auf die Lebendigkeit und Kreativität weisen die eingeflochtenen Farben hin. Die Zuordnung der einzelnen Häuser erfolgt immer mit ihrer Einrichtungsbezeichnung und dem gemeinsam verbindenden Stiftungslogo. Im Kern unserer Identität steht dabei der Gedanke einer christlich basierten Unternehmensgruppe.