Donnerstag, 19.05.2022

Erfolgreicher Neustart für die Abendvisite

Nach einem erfolgreichen Neustart der Abendvisite findet die beliebte Informationsveranstaltung nun wieder monatlich statt. Jeden dritten Dienstag im Monat können sich Interessierte bei Ärztinnen und Ärzten aus dem Maria-Josef-Hospital aus erster Hand über Gesundheitsthemen informieren.

 Der Neustart ist gelungen. Die erste Abendvisite seit zwei Jahren im Maria-Josef-Hospital war ausgebucht und bot den Teilnehmenden im wahrsten Sinne des Wortes tiefe Einblicke in die Welt der Endoprothetik. Denn Privatdozent Dr. med. Clemens Kösters zeigte neben MRT-Aufnahmen auch Fotos aus dem OP-Saal. "Sie sitzen ja alle, es wird jetzt etwas blutig", warnte er vor und zeigte Aufnahmen von seiner Arbeit mit künstlichem Gelenkersatz an Knie und Hüfte. Gebannt schauten die interessierten Anwesenden auf die Präsentation und stellten ihre Fragen, die Chefarzt Dr. Kösters ebenso ausführlich wie verständlich erläuterte.

Die nächsten Termine für die nun wieder monatlich stattfindende Abendvisite stehen bereits fest: Am 21. Juni informiert Dr. med. Sebastian Schmeil über die dynamische Stabilisierung in der Wirbelsäulenchirurgie. Danach geht es auf zwei aufeinanderfolgenden Abendvisiten um den Darm. Am 19. Juli nimmt Kathrin Engels, Chefärztin der Allgemein- und Viszeralchirurgie die Angst vor dem "Schreckgespenst Darmverschluss". Am 16. August informiert sie dann gemeinsam mit Dr. med. Dirk Nischik aus der Inneren Medizin über operative und medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten von Darmkrebs.

Telefonische Anmeldungen für alle drei Veranstaltungen sind unter 02571 502-14003 ab sofort möglich. Aktuell ist die Teilnehmerzahl noch auf 30 Personen begrenzt. Für den Einlass zur Veranstaltung ist ein negatives Schnelltestergebnis (nicht älter als 24 Stunden) erforderlich. Zudem ist bei Betreten des Maria-Josef-Hospitals sowie während der gesamten Veranstaltung eine FFP2-Maske zu tragen. Die Abendvisite findet an jedem dritten Dienstag im Monat von 19 bis 20:30 Uhr im Momentum Café im Maria-Josef-Hospital statt und ist kostenlos.