Montag, 02.09.2019

Patientenforum Sigmadivertikulitis – Entzündung des Dickdarms im Fokus

Zu den häufigsten gutartigen Veränderungen im Dickdarm zählen sackartige Ausstülpungen der Darmwand, die vermehrt mit zunehmen Lebensalter auftreten können. Meist entstehen diese Divertikel im s-förmigen Teil des Dickdarms, dem Sigma, und sind zunächst harmlos. Entzünden sie sich jedoch, kann es zu Komplikationen wie Verengungen oder sogar zu einem Darmdurchbruch kommen. Betroffene und Interessierte können sich am 11. September im St. Joseph-Stift über moderne Behandlungsmethoden der Darmerkrankung Sigmadivertikulitis informieren. Um 16 Uhr laden die beiden Chefärzte PD Dr. med. Christian Pox und Prof. Dr. med. Wolfgang Sendt zum Patientenforum mit kostenlosen Vorträgen zu diesem Thema.

mehr infos

Mittwoch, 28.08.2019

Jetzt auch eingetragene Marke: Katholische Bildungsakademie Niederrhein

mehr infos

Freitag, 23.08.2019

Krankenpflegeschule am St. Irmgardis-Krankenhaus und An-Najah National Universität Nablus: Zum zweiten Mal Kooperation mit palästinensischer Universität

mehr infos

Freitag, 23.08.2019

Weltweite OP-Premiere in Münster/ St. Franziskus-Hospital setzt selbstauflösenden Gefäß-Stent ein

Erstmalig weltweit wurde im St. Franziskus-Hospital Münster ein neuartiges Gefäßimplantat (Stent) unterhalb des Knies eingesetzt. Unter der Leitung von Professor Dr. Giovanni Torsello, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, behandelte das Team mit dem neuen Stent zwei Patienten mit einer schweren arteriellen Verschlusskrankheit.

mehr infos

Donnerstag, 22.08.2019

Chefärztin nach 25 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Klinik Maria Frieden verabschiedet Chefärztin PD Dr. Barbara Elkeles

mehr infos

Montag, 19.08.2019

Neue katholische Seelsorgerin

Egal ob Patientinnen und Patienten, Angehörige, Gäste oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – alle können mit einer schwierigen Situation konfrontiert sein. Um diese meistern zu können, steht allen unsere Krankenhausseelsorge zur Seite und begleitet sie auf ihrem Weg – unabhängig von Konfession und Weltanschauung. Seit diesem Monat haben wir eine neue katholische Seelsorgerin im Team. Wir heißen Frau Elisabeth Schwerdt herzlich im St. Joseph-Stift willkommen.

mehr infos

Freitag, 16.08.2019

Erfolgreiche Prüfung an der Katholischen Bildungsakademie Niederrhein: 34 Auszubildende haben ihre dreijährige Krankenpflegeausbildung erfolgreich beendet

mehr infos

Donnerstag, 15.08.2019

Großes Dankeschön an alle Unterstützer der Aktion Benjamin – Bahars Behandlung im St. Franziskus-Hospital Ahlen ist abgeschlossen

Das zehnjährige Mädchen Bahar sagte „Tschüss und Danke“ an alle Unterstützer der Aktion Benjamin und an die zuständigen Mitarbeiter und Ärzte der Ahlener Kinder- und Jugendklinik. Sie flog am Donnerstag (15.08.2019) zurück nach Afghanistan.

mehr infos

Donnerstag, 15.08.2019
Gesundheitsmesse "Gesund und munter"

Gesundheitsmesse "Gesund und munter" am 22. September

Wir kümmern uns um Ihre Gesundheit. Deshalb laden das Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen und die „salvea“, das Zentrum für erweiterte ambulante Physiotherapie am Elisabeth Krankenhaus, wieder zur Gesundheitsmesse „Gesund und munter“ ein. Am Sonntag, 22. September, gibt es von 10 bis 15 Uhr im Bürgerhaus Süd jede Menge zu entdecken und auszuprobieren. Mitmachen, informieren, ins Gespräch kommen – ansprechen und beraten lassen ist ausdrücklich erlaubt!

mehr infos

Donnerstag, 15.08.2019

Krankenhaus St. Joseph-Stift und Kassenärztliche Vereinigung Bremen richten „gemeinsamen Tresen“ ein

Wegen der zunehmenden Belastung der Notfallambulanzen verfolgt die Politik eine Reform der Notfallversorgung in Deutschland. Kassenärztlichen Vereinigungen und Krankenhäuser sollen künftig sogenannte integrierte Notfallzentren (INZ) als zentralen Punkt in den Kliniken einrichten. Mit der Etablierung eines „gemeinsamen Tresens“ am 14. August 2019 als erste Anlaufstelle für Notfallpatienten schaffen das Krankenhaus St. Joseph-Stift und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen bereits Strukturen wie ein INZ. Damit übernehmen sie eine Vorreiterrolle in der Region und bauen ihre intensive Kooperation bei der Versorgung von Akut- und Notfallpatienten weiter aus.

mehr infos