Montag, 25.03.2019

Brückner-Werke mit Aufruf zum Begegnen – Die neue Kunstausstellung im St. Franziskus-Hospital Ahlen

Rund ein Dutzend Collagen, Wischtechniken und Installationen können bis Ende Juni vom Ahlener Künstler Manfred Brückner im Foyer des Ahlener Krankenhauses angeschaut werden. Ein absolutes Sinnbild für den ewigen Karfreitag wurde in der Krankenhaus Kapelle umgesetzt.

Die Vorösterliche Passion haben (v.l.) Pater Hermann Joseph Schwerbrock und Künstler Manfred Brückner künstlerisch umgesetzt. Bild: Lisa Voß Loermann

Krankenhausseelsorger Pater Hermann Joseph Schwerbrock hat fleißig mitgewirkt. Direkt hinter dem Altar sind zwei Werke verschmolzen zu einer Darstellung der vorösterlichen Passion Jesu Christi. An alten Paletten wurde ein ramponierter, armloser Jesus Torso montiert. Die Arme des Gekreuzigten sind durch zwei Brückner-Bilder zum Thema Kreuz dargestellt. Diese Kombination zeigt den Verfall und unterstreicht die Symbolik des Leidens. Wer die Kapelle betritt, wird direkt gefangen genommen von der eindringlichen Darstellung.

Manfred Brücker möchte mit seiner Kunst den Raum nutzen und nicht alles vollhängen. Das zeigt er mit einer beeindrucken sozialen Plastik im Eingangsbereich des St. Franziskus-Hospitals Ahlen. "Raum für Dialog" heißt die Einladung an alle Zuschauer sich auf eine Pappunterlage auf zwei Stühle zu setzen und ins Gespräch zu kommen. Weitere Bilder, immer zwei ähnliche, findet man in der Nähe der Sitzgelegenheiten. Dieser Platz ist bewusst vom Künstler gewählt, damit eine Art Wohnzimmeratmosphäre entsteht.