Montag, 16.12.2013

„Gesundheit: Knochen & Gelenke“: Sonderpublikation des „Focus“ Spitzenbewertungen für Ärzte und Kliniken der Franziskus Stiftung

Wiederum gute Noten für Ärzte und Fachkliniken der Franziskus Stiftung: Das Nachrichtenmagazin „Focus“ hat im Dezember die Sonderpublikation „Gesundheit: Knochen & Gelenke“ vorgelegt. Unter der Überschrift „Top-Experten für Orthopädische Chirurgie“ enthält das 130-seitige Heft Empfehlungen von Ärzten und Kliniken aus ganz Deutschland – darunter aus der Franziskus Stiftung.

In der Ärzteliste „Kniechirurgie“ ist Priv.-Doz. Dr. Thomas Pauly benannt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie des St. Elisabeth-Hospitals Meerbusch-Lank/ Rheinisches Rheuma-Zentrum. Dr. Pauly erhält dort die Prädikate „von Kollegen empfohlen“ und „von Patienten empfohlen“. In seinem Behandlungsspektrum werden besonders die Einpflanzung von Knieprothesen, Prothesenwechseloperationen und Meniskus-OPs hervorgehoben. Unter den zusätzlichen Spezialisierungen von Dr. Pauly führt der „Focus“ die Behandlung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen sowie die arthroskopisch kontrollierte Meniskuschirurgie auf.

In der Liste „Fachkliniken Orthopädie“ werden Kliniken aus ganz Deutschland empfohlen, die nach „Focus“-Erhebungen besonders gute Werte in den Bereichen Reputation, medizinische Qualität, Hygienestandard und Pflegequalität aufweisen. Zwei Kliniken von Stiftungs-Hospitälern sind unter Deutschlands Besten ihres Fachgebietes genannt: das St. Elisabeth-Hospital Meerbusch-Lank – Fachklinik für Rheumatologie und Orthopädie sowie die Orthopädische Klinik I – Allgemeine Orthopädie des St. Franziskus-Hospitals Münster. Als Besonderheiten in Meerbusch-Lank nennt der „Focus“ Gelenkersatz großer Gelenke, Fuß- und Rheumachirurgie sowie Physiotherapie. Für Münster sind Endoprothetik der großen Gelenke, Umstellungsoperationen und Fußchirurgie aufgelistet. Chefarzt in Meerbusch-Lank ist Priv.-Doz. Dr. Thomas Pauly; Chefarzt in Münster ist Dr. Ulrich Simon.

Kliniken der Franziskus Stiftung sowie deren ärztliche Leiter werden regelmäßig in „Deutschlands großer Klinikliste“ sowie „Deutschlands umfangreichster Ärzteliste“, zwei weiteren vom „Focus“ jährlich herausgegebenen Spezialveröffentlichungen, empfohlen. Für die Sonderpublikation „Gesundheit: Knochen & Gelenke“ hat der „Focus“ einweisende Fachärzte und Klinikärzte nach ihren Empfehlungen befragt. Nur Ärzte und Einrichtungen mit besonders vielen Nennungen wurden in die Listen aufgenommen. Für die Ärzteliste wurden laut „Focus“ zusätzlich Einschätzungen von Selbsthilfegruppen eingeholt sowie die wichtigsten Internet-Foren und Arztbewertungsportale analysiert. Die Klinikliste stütze sich zudem auf die gesetzlich vorgeschriebenen „strukturierten Qualitätsberichte“ der Krankenhäuser für 2012 sowie einen eigenen umfangreichen Klinik-Fragebogen.