Freitag, 17.09.2021

17.9.: Welttag der Patientensicherheit: Simulationen geben Sicherheit in medizinischen Notfallsituationen

„Notfall im Kreißsaal, ihr müsst sofort kommen!“ Wenn dieser Anruf eingeht, ist auf der Neugeborenen-Intensivstation allergrößte Eile geboten: Eine Kinderärztin oder ein Kinderarzt und eine Pflegekraft begeben sich umgehend auf schnellstem Weg zum Neugeborenen in den Kreißsaal. Auch nach einer unauffälligen Schwangerschaft kann das Baby direkt nach der Geburt Anpassungsstörungen zeigen, zum Beispiel beim Kreislauf, häufiger bei der Atmung. Dann muss das Behandlungsteam der Kinderklinik schnell entscheiden, jeder Handgriff muss sitzen.

mehr infos

Freitag, 17.09.2021

Sicherheit vom ersten Atemzug an

Usere Aktion zum heutigen Welttag der Patientensicherheit richtet sich an alle Aufsichtspersonen von Neugeborenen.

mehr infos

Donnerstag, 16.09.2021

Internationaler Tag der Patientensicherheit am 17. September 2021

Am  17. September 2021 findet der Welttag der Patientensicherheit statt. In diesem Jahr steht er unter dem Motto: „Mach dich stark für Patientensicherheit – Sicher vom ersten Atemzug an“. In diesem Zusammenhang fordert die Weltgesundheitsorganisation (WHO) alle Beteiligten auf, "jetzt für eine sichere und respektvolle Geburt zu handeln".  Ziel des Welttags der Patientensicherheit 2021 ist es, auf eine weltweite Sensibilisierung für die Fragen der Sicherheit von Müttern und Neugeborenen, insbesondere während der Geburt hinzuwirkten, aber auch andere Themen rund um die Sicherheit aller Patientinnen und Patienten stehen im Fokus.

mehr infos

Freitag, 10.09.2021
Die neue Provinzleitung (Von links nach rechts): Schwester M. Cäcilia Musekamp (Provinzvrätin), Schwester M. Diethilde Bövingloh (Provinzoberin), Schwester Marianne Kamlage (Provinzvikarin), Schwester Leemary Sebastian (Provinzrätin).

Franziskanerinnen Münster - St. Mauritz wählten neue Provinzleitung: Schwester Diethilde Bövingloh ist neue Provinzoberin der deutschen Ordensprovinz

Vom 2. – 10. September 2021 versammelten sich die Kapitularinnen der Deutschen Provinz der Kongregation der Krankenschwestern vom Regulierten Dritten Orden des hl. Franziskus zum Provinz-Wahlkapitel im Marienhaus am Mutterhaus in Münster. Zur Provinzoberin wurde Schwester M. Diethilde Bövingloh gewählt. Neue Provinzvikarin wurde Schwester Marianne Kamlage. Als Provinzrätinnen gehören nun Schwester Leemary Sebastian und Schwester M. Cäcilia Musekamp dem neuen Leitungsteam an.

mehr infos

Donnerstag, 09.09.2021

Spezialisierung zur Fachklinik war erfolgreich: Rheinisches Rheuma Zentrum feiert 30jähriges Jubiläum

mehr infos

Donnerstag, 09.09.2021

Erfolgreiche Zertifizierung im Elisabeth-Tombrock-Haus: Urkunde für singendes Altenheim

Dr. Wolfgang Baumgärtner hat die Urkunde für das singende Altenheim an Musiktherapeutin Angelika Georges übergeben. Wenn ein Mensch mit Demenz nicht mehr spricht, aber ein bekanntes Lied mitsingt, ist das ein kleines Wunder.

mehr infos

Mittwoch, 08.09.2021

Wirbelsäulenspezialzentrum erhält Qualitätssiegel – Neurochirurgie und Unfallchirurgie an der St. Barbara-Klinik erfolgreich zertifiziert

Im Sommer dieses Jahres wurde die Klinik für Neurochirurgie unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. Christian Ewelt gemeinsam mit der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie unter der Leitung von Dr. Helmut Bülhoff in Kooperation mit weiteren Fachbereichen durch die Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG) zum Wirbelsäulenspezialzentrum Level II zertifiziert.

mehr infos

Dienstag, 07.09.2021

Interaktive Lungenwoche vom 20. bis 26. September 2021

Zum 24. Deutschen Lungentag zeigen die drei Häuser der St. Franziskus-Stiftung: St. Barbara-Klinik Hamm GmbH, St. Franziskus-Hospital Ahlen und St. Elisabeth-Hospital Beckum in der Zeit vom 20. bis 26. September eine umfassende Videoserie auf ihren Social-Media-Kanälen, die sowohl die Lungenfunktion, die Lungenoperation, die Bronchoskopie und vieles mehr beleuchten.

mehr infos

Montag, 06.09.2021
Landesgesundheitsminister Karl Josef Laumann eröffnet gemeinsam mit allen Verantwortlichen die Tele Stroke Unit im Josephs-Hospital Warendorf, die in Kooperation mit dem Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup sowie dem St. Franziskus-Hospital Ahlen betrieben wird.

Innovatives Gemeinschaftsprojekt: St. Franziskus-Stiftung Münster und Josephs-Hospital Warendorf verbessern Schlaganfallversorgung im Kreis Warendorf

Schlaganfallbehandlung mittels Telemedizin geht im Josephs-Hospital Warendorf ab September an den Start. Das Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup ist gemeinsam mit dem St. Franziskus-Hospital Ahlen Kooperationspartner und Begleiter für den Aufbau und Betrieb einer Einheit zur Versorgung von Schlaganfallpatienten im Josephs-Hospital Warendorf mittels telemedizinischer Expertise. Das Josephs-Hospital ist eine eigenständige Stiftung, die Häuser in Ahlen und Hiltrup befinden sich in Trägerschaft der St. Franziskus-Stiftung Münster. Zum Start dieser neuen Einrichtung für die Versorgung von Schlaganfallpatienten steht ab sofort ein Team aus erfahrenen Neurologen aus Krankenhäusern der St. Franziskus-Stiftung Münster in enger Zusammenarbeit mit der Kardiologie im Josephs-Hospital bereit.

mehr infos

Montag, 06.09.2021

Erfolgreicher Viszeralchirurgie-Workshop und ausgezeichnete Präsentation: „Holomedizin“ im St. Bernhard-Hospital

mehr infos