Mittwoch, 30.11.2011

Dr . Rudolf Kösters künftig Ehrenpräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft

Dr. Rudolf Kösters, seit 2006 Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), wird ab 2012 deren Ehrenpräsident. Seine Nachfolge als Präsident tritt zu diesem Zeitpunkt Alfred Dänzer an. Dies beschloss die Mitgliederversammlung der DKG heute in Berlin.

Dr. Rudolf Kösters, Ehrenpräsident der DKG

Der 67-jährige Dr. Rudolf Kösters ist langjähriger Vorstandsvorsitzender der St. Franziskus-Stiftung Münster, der zweitgrößten konfessionellen Krankenhausträgerin Deutschlands. Seit 2006 bekleidete er über zwei Amtsperioden zusätzlich das Ehrenamt des Präsidenten der DKG, des Dachverbandes der Krankenhausträger in Deutschland. In dieser Funktion war Dr. Rudolf Kösters Stimme und Sprachrohr für die über 2.000 deutschen Krankenhäuser und ihre 1,1 Millionen Mitarbeiter.

Die Ernennung zum DKG-Ehrenpräsidenten stellt eine einmalige, in der Geschichte des 1949 gegründeten Verbandes noch nie dagewesene Auszeichnung dar. „Die deutschen Krankenhausträger würdigen damit das herausragende Engagement und die außerordentlichen Verdienste von Dr. Rudolf Kösters für die Krankenhäuser in Deutschland“, so der künftige Präsident Alfred Dänzer.