Donnerstag, 05.03.2020
Die Teilnehmer aus dem Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup und dem St. Franziskus-Hospital Münster mit Dr. Stefan Nacke MdL (vorn, 3.v.r.).

Werkstattgespräch zur Palliativversorgung im Landtag NRW

Rund 120 Fachleute kamen jetzt zum „Werkstattgespräch Hospizarbeit und Palliativversorgung“ im Landtag Nordrhein-Westfalen zusammen

mehr infos

Freitag, 28.02.2020

Stabwechsel in der Klinik für Gefäßchirurgie des St. Franziskus-Hospitals

Zum 1. März 2020 wird Privatdozent Dr. med. Martin Austermann neuer Chefarzt in der Klinik für Gefäßchirurgie des St. Franziskus-Hospitals Münster. Der 51-jährige Spezialist für die endovaskuläre Therapie von komplexen Aortenaneurysmen arbeitet bereits seit 16 Jahren im St. Franziskus-Hospital und war dort seit 2010 leitender gefäßchirurgischer Oberarzt.

mehr infos

Mittwoch, 26.02.2020

Elisabeth-Tombrock-Haus: Das „Singende Altenheim“ sucht noch Sangesfreudige

Seit gut einem Dreivierteljahr trifft sich der Projektchor „Singendes Altenheim“ alle 14 Tage dienstags von 14 bis 15 Uhr im Elisabeth-Tombrock-Haus.

mehr infos

Mittwoch, 26.02.2020
Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung zum Pflegeempfang gefolgt.

Pflegeempfang der Domfreunde auf dem Leonardo-Campus der Fachhochschule Münster

Smalltalk, Interviews und ein Statement von Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebeauftragter der Bundesregierung: Der diesjährige Pflegeempfang der Domfreunde war mit inhaltlichen Highlights bei entspannter Stimmung ein voller Erfolg.

mehr infos

Donnerstag, 20.02.2020

Neuer Jetstream wird erfolgreich im Herz- und Gefäßzentrum eingesetzt

Eine Fräse für freie Gefäße: Was die Kardiologen schon seit Jahren einsetzen, um verstopfte Koronararterien mittels Rotablation frei zu bohren, wird nun auch in den peripheren Gefäßen in den Beinen (und seltener auch Armen) in der Gefäßchirurgie eingesetzt. Der sogenannte Jetstream, eine kleine Rotationsfräse, ergänzt die klassische Gefäßchirurgie im zertifizierten Herz- und Gefäßzentrum (HGZ) am Elisabeth Krankenhaus Recklinghausen um eine minimalinvasive, schonende Methode.

mehr infos

Donnerstag, 20.02.2020

Therapietiere im Elisabeth-Tombrock-Haus

Keksi und Lumpi schulen Reaktion und Koordination

mehr infos

Dienstag, 18.02.2020

Vielfalt ist gesund - Wir sind Teil der kkvd-Kampagne

Wir leben Vielfalt. Deshalb beteiligen wir uns an der Kampagme "Vielfalt ist gesund" des Katholischen Krankenhausverbands Deutschland (kkvd). Unsere Mitarbeiter zeigen selbst Gesicht für ein gutes Miteinander.

mehr infos

Dienstag, 18.02.2020

„Bei uns sind alle Menschen willkommen, wie sie sind!“ - denn zusammen können wir mehr!

Als Mitgliedshaus des Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands e.V. (kkvd) sind wir Teil der Kampagne „Vielfalt ist gesund“. Daniela Kroll ist Operationstechnische Assistentin und zeigt für das St. Franziskus-Hospital Ahlen ihr Gesicht für ein wichtiges ANLIEGEN:

mehr infos

Montag, 17.02.2020

Argentinische Studentinnen absolvieren ihr PJ im St. Joseph-Stift

Zum 3. Februar 2020 begrüßen wir die beiden argentinischen Studentinnen Frau Julieta Amegual und Frau Amparo Cortegoso Bernasconi von der medizinischen Fakultät der Universidad Nacional de Cuyo aus Mendoza (Argentinien) im Krankenhaus St. Joseph-Stift.

mehr infos

Donnerstag, 13.02.2020

„Tag der Hand“: Patientendienstag zu Verletzungen und Erkrankungen der Hand am 18. Februar 2020

Ein Viertel aller Knochen des menschlichen Körpers ist in der Hand zu finden und bis zu 27 Knochen sind am komplexen Zusammenspiel mit Muskeln, Bändern, Sehnen, Gelenken und Nerven beteiligt. Verletzungen und Erkrankungen an der Hand sind dadurch meistens komplex und es können viele dicht beieinander liegende Strukturen wie Knochen, Sehnen, Nerven oder Gelenke betroffen sein. Um öffentlich darauf aufmerksam zu machen, wie viele Menschen von Verletzungen und Erkrankungen der Hand betroffen sind und aufzuklären, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, findet jährlich am 01. März bundesweit der „Tag der Hand“ statt.

mehr infos