Montag, 18.01.2021

Impfstart: 100 Mitarbeitende wurden am ersten Tag gegen das Coronavirus geimpft

Nach wochenlanger Vorbereitung der Impflogistik war es heute soweit: Die ersten Impfstoffdosen gegen das Coronavirus wurden in Nordrhein-Westfalen an die Kliniken verteilt. Am ersten Tag erhielten im St. Franziskus-Hospital Münster rund 100 Mitarbeitende die so wichtige Schutzimpfung.

mehr infos

Montag, 18.01.2021

Noah und der Regenbogen – Neue Wohneinrichtung der St. Vincenz-Gesellschaft nimmt den Betrieb auf

Beckum. Susanne Vennewald und ihr Team hatten die Idee: Wenn es schon das Haus Regenbogen an der Vorhelmer Straße in Beckum gibt, dann muss auch die Hauptperson der biblischen Geschichte Namenspatron für die neue Wohneinrichtung der St. Vincenz-Gesellschaft am Dalmerweg sein. Wer kennt nicht den Bericht aus dem Buch Genesis von Noah, der die Arche als Hort für Mensch und Tier baute und nach der Sintflut den Regenbogen als Zeichen Gottes am Himmel sah?

mehr infos

Montag, 18.01.2021

Der Wohnbereich St. Benedikt ist geimpft!

Wir möchten das neue Jahr mit einer positiven Nachricht begrüßen!

mehr infos

Donnerstag, 14.01.2021

Hohe Bereitschaft im Elisabeth-Tombrock-Haus, Dr. Dresen: Keine Angst vor der Impfung

AHLEN. Aufregende und anstrengende Tage im Elisabeth-Tombrock-Haus: Am Freitag der vergangenen Woche wurden 257 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen geimpft. „Ein Mammutprogramm“, wie Einrichtungsleiterin Anne Troester in einem Pressegespräch bilanzierte. „Wir waren am Freitag erst um 22 Uhr mit dem Impfen durch.

mehr infos

Dienstag, 12.01.2021

Bauarbeiten zum Neubau Funktionstrakt an der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen beginnen

Während die Planungen für das Projekt „wir werden EINS“, das die Integration des St. Josef-Krankenhauses Hamm-Bockum-Hövel in die St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen umfasst, weiter voranschreiten, beginnen parallel im Rahmen der vorbereitenden Arbeiten an der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen nun die Bauarbeiten zum Neubau des Funktionstraktes. Für die Dauer der Baumaßnahmen wird die Bushalte verlegt sowie vereinzelte Parkplatzflächen gesperrt.

mehr infos

Dienstag, 12.01.2021

Impfstart im St. Ludgerus-Haus verlief reibungslos

Der Anfang ist gemacht. Am vergangenen Wochenende startete der erste Durchgang der COVID- 19- Impfungen im St. Ludgerus-Haus.

mehr infos

Montag, 11.01.2021

Neuer Ärztlicher Direktor am St. Bernhard-Hospital: Dr. Martin Grummel übernimmt von Dr. Wilhelm Kirschke

Zehn Jahre lang hielt Dr. Wilhelm Kirschke den Stab des Ärztlichen Direktors am St. Bernhard-Hospital in der Hand – jetzt gibt er ihn weiter. Entgegen nimmt ihn kein Unbekannter, denn Dr. Martin Grummel übernimmt zusätzlich zu seiner Position als Chefarzt der Klinik für Orthopädische Chirurgie im Kamp-Lintforter Haus nun auch die Funktion des Ärztlichen Direktors. „Damit gebe ich meine Aufgaben in kompetente Hände“, lobt Wilhelm Kirschke seinen künftigen Amts-Nachfolger ...

mehr infos

Montag, 11.01.2021

Spendenerlös von 2500 Euro in Wunschbaumspendenbox

In diesem Jahr gab es im St. Elisabeth-Hospital Beckum keine Wunschbaumaktion, allerdings konnte mit einer alternativen Form ein Betrag von 2500 Euro zusammengetragen werden, der Beckumer Kindern zu Gute kommt.

mehr infos

Montag, 04.01.2021

Münsters Neujahrsbaby 2021 kommt im St. Franziskus-Hospital zur Welt

Münsters erstes Baby 2021 kam an Neujahr im St. Franziskus-Hospital Münster zur Welt: Um 0.13 Uhr erblickte Anton das Licht der Welt. Bei seiner Geburt war er 53 Zentimeter groß und wog 3590 Gramm. Er ist das erste Kind von Stephanie Tankiewicz und Nico Maas.

mehr infos

Dienstag, 22.12.2020

Bescherung und Spende für „Mehr Raum für Nähe“ - "Vergissmeinnicht" engagiert sich für kranke Kinder

Mit Armen voller Spielzeug und einer Summe von 3.000 Euro besuchten jetzt Brigitte Mersmann, Birgit Bilke und Anni Treus vom Verein „Vergissmeinnicht – Kinder in Not Laer“ das St. Franziskus-Hospital Münster. Sie überreichten ihre Spenden an Heilpädagogin Lisa Köhn und PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Kinder- und Jugendmedizin. Die Sachspenden im Wert von rund 1.000 Euro, darunter zwei iPads, Tonieboxen und –figuren und viele Brettspiele, kommen den kranken Kindern zu Gute , die im Spielzimmer der Kinderklinik von Lisa Köhn betreut und begleitet werden.

mehr infos